Monte Verità / Raumdeutungen

Sophie Taeuber-Arp (1889 – 1943)



»Abstrakte Tänze: ein Gongschlag genügt, um den Körper der Tänzerin zu den phantastische Gebilden anzuregen. Der Tanz ist Selbstzweck geworden.«

Hugo Ball, Tagebucheintrag um 1917 aus: Hugo Ball (1946)
Die Flucht aus der Zeit. Luzern, zitiert nach Theo Kneubühler »Die Künstler und die Schriftsteller und das Tessin (Von 1900 bis zur Gegenwart)« in: Harald Szeemann (Hrsg.) (1978) Monte Vérita. Berg der Wahrheit. Lokale Anthropologie als Beitrag zur Wiederentdeckung einer neuzeitlichen sakralen Topografie. Milano, S. 155.

Sophie Taeuber-Arp studierte an der Textilabteilung der École des arts décoratifs in St. Gallen (1906-1910), anschließend setzte sie das Studium in Kunst und Gestaltung in München und Hamburg fort. 1914 zog sie um nach Zürich und besuchte Labans Sommerkurs auf dem Monte Verità. 1915/1916 begann sie ein Tanzstudium bei Rudolf von Laban und Mary Wigman an der in Zürich neu gegründeten Labanschule für Bewegungskunst. In den Sommermonaten tanzte sie mit der Laban-Gruppe in der Künstlerkolonie auf dem Monte Verità, u.a. mit Mary Wigman, Katja Wulff und Suzanne Perrottet.
Auf einer Ausstellung in der Züricher Galerie Tanner lernte Sophie Taeuber den Künstler Hans Arp kennen. Taeuber und Arp engagierten sich in der Züricher Dada-Bewegung, und sie begannen, vermehrt mit elementaren geometrischen Formen zu arbeiten. Anlässlich der Eröffnung der Galerie Dada (1917) im Club Voltaire tanzte Sophie Taeuber-Arp nach Versen von Hugo Ball mit einer schamanistischen Maske von Marcel Janco. Als Tänzerin wirkte sie mehrere Male bei den Dada-Soiréen des Club Voltaire mit und entwickelte auch eigene Choreografien. 1922 heirateten Sophie Taeuber und Hans Arp im Tessiner Ort Pura.


Bildnachweis: Ausschnitt von »Sophie Taeuber-Arp Oval Composition with Abstract Motifs 1922« von Sophie Taeuber-Arp
http://mondo-blogo.blogspot.de/2011/03/sophie-taeuber-arp.html. Lizenziert unter Public domain über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sophie_Taeuber-Arp_Oval_Composition_with_Abstract_Motifs_1922.jpg#mediaviewer/File:Sophie_Taeuber-Arp_Oval_Composition_with_Abstract_Motifs_1922.jpg